Fachveranstaltung der AG Hessische Konzeptverfahren

Am 09. Juni fand eine Fachveranstaltung der AG Hessische Konzeptverfahren für gemeinschaftliches Wohnen in Frankfurt statt. Die AG wird von der Landesberatungsstelle gemeinschaftliches Wohnen in Hessen organisiert und fördert den Erfahrungsaustausch zwischen hessischen Verwaltungsmitarbeiter:innen, welche die Umsetzung gemeinschaftlicher Wohnformen durch Liegenschaftsvergabe nach Konzept umsetzen. Aus unterschiedlichen Regionen Hessens diskutierten die Teilnehmenden Aspekte in Bezug auf Verfahrensentwicklung, städtebauliche Qualitäten und bedarfsorientierten Wohnungsbau. Insgesamt wurden vier realisierte Wohnprojekte in Frankfurt besucht, die von den Projektbewohner:innen, -trägern und Architekt:innen vorgestellt wurden und die Vielfalt der Wohnprojekten in der Praxis zeigten.

Das nächste AG Treffen wird im Oktober stattfinden. Eine Anmeldung kann per Mail erfolgen.

Kontakt: info@wohnprojekte-hessen.de

Klimabonus für neuen energieeffizienten Wohnraum

Das Land Hessen plant einen Klimabonus in der sozialen Wohnraumförderung für Wohnungsunternehmen oder Haushalte, die ein neues Haus oder eine neue Wohnung bauen oder erwerben, und zwar abhängig vom Energiestandard der Immobilie. Dies teilte Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag mit. Das Sonderprogramm „Klimabonus in der sozialen Wohnraumförderung“ enthält einen Zuschuss von voraussichtlich 17.500 Euro für den Effizienzhaus-Standard 55 und 37.500 Euro für den Effizienzhausstandard 40 Plus.

Zur Pressemitteilung

Start der Konzeptvergabe auf dem Lerchsfeld Gudensberg

Die Stadt Gudensberg bietet 6 Wohnbaugrundstücke im Rahmen eines Konzeptverfahrens zum Verkauf an. Es werden innovative Baukonzepte gesucht, die ökologischen, klimagerechten, sozialen, wohnungs- und städtebaulichen sowie architektonischen Anforderungen entsprechen. Das Baugebiet befindet sich in attraktiver Lage südlich der historischen Altstadt und des Schlossberges. Die Flächen sind zwischen 830 qm und 3.300 qm groß und werden zu Festpreisen verkauft. Der Zuschlag erfolgt an die Bewerbungen mit der höchsten Konzeptqualität.

Bewerbungsfrist: 19. August 2022

Die Unterlagen können in der HAD (Hessische Ausschreibungsdatenbank) und hier  abgerufen werden.

Rückfragen können per E-Mail an info@dornberg-muehltal.de gestellt werden.