Landes­be­ratungs­stelle
gemein­schaftliches
Wohnen in Hessen

Die Landesberatungsstelle ist ein Koordinierungs- und Beratungsangebot zur Förderung gemeinschaftlichen Wohnens in Hessen.

Mit der Landesberatungsstelle unterstützt das Land Hessen das Engagement von Wohninitiativen, die verschiedene Formen des Zusammenlebens in Stadt und Land ermöglichen.

Die Webseite befindet sich aktuell noch im Aufbau. Sie finden hier erste Informationen über die künftigen Angebote der Landesberatungsstelle.

Wohnprojekte –
Bürger:innen gestalten Gemeinschaft

Bürger:innen planen ihr Wohnprojekt in Selbstorganisation nach ihren eigenen Wohnbedarfen. Sie bauen aktiv eine Nachbarschaft auf und pflegen ihr gemeinschaftliches Miteinander.

Für die Planungs-, Gruppen- und Bauprozesse brauchen engagierte Initiativen Unterstützung sowie den Erfahrungsaustausch mit anderen Projekten.

Die Landesberatungsstelle unterstützt Initiativen beim Aufbau und bei ihrer Weiterentwicklung. Als Koordinatorin für gemeinschaftliches Wohnen vernetzt sie die verschiedenen Akteur:innen, macht hessische Netzwerke und Beratungsstellen sichtbar und bietet mit diesen zusammen Veranstaltungsformate an.
Sie sind in einer Wohninitiative in Hessen aktiv und wollen sich vernetzen? Kontaktieren Sie uns oder bleiben Sie über unseren Newsletter informiert.

Städte & Gemeinden – 
Kommunen setzen Rahmenbedingungen

Städte, Gemeinden und Landkreise spielen eine zentrale Rolle bei der Förderung gemeinschaftlicher Wohnformen. Sofern sie die richtigen Rahmenbedingungen setzen und das vorhandene bürgerschaftliche Engagement stärken, schaffen sie bedarfsgerechte und nachhaltige Lebensräume für ihre Bewohner:innen. Die Kommunen profitieren außerdem von den sozialen, städtebaulichen und ökonomischen Vorteilen, die selbstorganisierte Wohnprojekte mit sich bringen.
Die Landesberatungsstelle bietet auf kommunaler Ebene fallbezogene Erstberatungen an und informiert z. B. im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung oder einer Bürgerinformationsveranstaltung. Sie sorgt für eine Vernetzung und den Wissenstransfer zwischen den Städten und Gemeinden.
Sie sind Mitarbeiter:in einer Kommune oder eines Landkreises und möchten das Thema gemeinschaftliches Wohnen voranbringen? Kontaktieren Sie uns oder bleiben Sie über unseren Newsletter informiert.

Information und Netzwerke –
Die Landesberatungsstelle unterstützt

Die Landesberatungsstelle wird im Auftrag des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen eingerichtet. Mit dem Betrieb ist das Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. beauftragt. Wir laden alle lokalen und regionalen runden Tische, Beratungsstellen oder Netzwerke ein, hier unter dem Dach der Landesberatungsstelle sichtbar zu werden.

Kontaktieren Sie uns oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um über Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert zu bleiben.

info@wohnprojekte-hessen.de
Tel.: 069 – 95 92 80 81
Regelmäßige Telefonsprechzeiten: Mittwochs 11:00 - 13:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Ansprechpartnerinnen sind
Birgit Kasper und Afra Höck.

Landesberatungsstelle für Gemeinschaftliches Wohnen Hessen – Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Bleiben Sie stets über die Tätigkeiten und Veranstaltungen der Landesberatungsstelle sowie die Aktivitäten der hessischen Netzwerke für gemeinschaftliches Wohnen informiert. Unser Newsletter wird quartalsweise verschickt.

Gerne können Sie uns Hinweise auf Meldungen oder Veranstaltungen schicken, die im Newsletter erscheinen sollen. Wir bieten außerdem die Möglichkeit, zielgruppenspezifische Informationen zu erhalten.

Ich habe besonderes Interesse an





Label

Landesberatungsstelle gemeinschaftliches Wohnen in Hessen
Adickesallee 67-69
Tel. 069 – 95 92 80 81
60322 Frankfurt am Main
info@wohnprojekte-hessen.de